LOADING CLOSE

Slide Alle Bestandteile
ganz unter
Kontrolle...
Cangialeoni Group © | Copyright 2017 GPS Engineering S.r.l. Member of Riduttori numero di giri

Was ist „Stress Box“?

„Stress Box“ ist ein innovatives und wirksames Fernüberwachungssystem, das die Maschine während des Arbeitsprozesses analysiert und alles aufzeichnet, was die Leistung des speziellen Geschwindigkeitsreduziergetriebes beeinflussen kann. Es ermöglicht dem Produktionsleiter, Wartungstechniker und Designer ein neues Bewusstsein über die Nutzungsbedingungen des Getriebes zu gewinnen. Es übermittelt alle Daten, die erforderlich sind, um die Lasten und den richtigen Zyklus zu bestimmen und die Notwendigkeit einer Überbewertung der Anlage und die damit verbundenen unnötigen Kosten zu vermeiden.
.pdf herunterladen

Es vorbeugt Brüchen und Reparaturkosten

W

enn ein Geschwindigkeitsreduziergetriebe ausfällt, ist es wichtig, die Ursachen des Problems analysieren zu können, um die zu ergreifenden Maßnahmen festzustellen, damit der Ausfall in Zukunft nicht wieder auftritt. All dies ist möglich, nur wenn die vor dem Unfall gemessenen Daten bezüglich der physikalischen Größen bekannt sind. Zum Beispiel: Der erfolgreiche Ausblick des Ausfalls einer Schnecke ist im Hinblick auf die Reparaturkosten von größter Bedeutung. Der einfache Austausch eines Lagers hat unerhebliche Kosten im Vergleich zu einem oder mehreren beschädigten Werkzeugen wegen des Bruchs des Lagers selbst.

D

as System „Stress Box“ (condition monitoring) zeichnet die gemessenen Momentanwerte in einem USB-Stick auf und überträgt sie per SMS und Ethernet. Mit Textnachrichten wird die Überschreitung der Toleranzschwelle für ein bestimmtes Bestandteil der analysierten Maschine gemeldet, so dass der Benutzer im Voraus in das mechanische System eingreifen kann, bevor es zu spät ist und ein Bruch desselben auftritt. Es kann auch ohne Strom über kurze Zeit arbeiten, da durch eine optionale Funktion das „Stress Box“ ein SMS-Alarm mit „Systemausfall“ senden kann.

„Hauptfunktionen“

Datenaufzeichnung im USB-Stick (8 GB – CSV-Format) bis zu 12 Mal/Minute; ♦ Jeder Eingang kann von dem Benutzer direkt alarmiert werden; ♦ Im SMS-Text werden der Sensor und der Wert gemeldet, der den Alarm ausgelöst hat; ♦ Bis zu 7 Pt100 Sonden, 7 analoge Eingänge (4-20 mA) und 8 digitale Eingänge können verwaltet werden; ♦ Bis zu 8 vom Benutzer konfigurierbare digitale Ausgänge (z. B. um eine Warnleuchte oder eine Sirene einzuschalten, wenn das Drehmoment den eingestellten Wert erreicht hat); ♦ Eine SMS kann bei Stromausfällen gesendet werden; ♦ Eine SMS kann wöchentlich gesendet werden, um die volle Aktivität von „Stressbox“ zu ermitteln.

Teilen Sie unser Stress Box auf soziale Netzwerke

Besprechen Sie die Befugnisse unserer Überwachungssysteme für spezielle Geschwindigkeitsreduziergetriebe, insbesondere von „Stress Box“.